OGS

Die Grundschule Becke startete zum Schuljahr 2006/2007 die offene Ganztagsschule, welche von Frau B. Pojer geleitet wird.

 

 

Warum Offene Ganztagsschule?
 

Die Offene Ganztagsschule gewährleistet die sichere Betreuung von Grundschulkindern über den ganzen Tag.

Sie bietet für die Kinder und Eltern darüber hinaus vielfältige Chancen:

 

> Verbesserung der Vereinbarung von Familie und Beruf

> Mehr Zeit zum Lernen; mehr Zeit miteinander

> Förderung von Begabung und Stärkung bei Schwächen

> Hilfe und Anleitung bei den Hausaufgaben

> Förderung des Sozialverhaltens in Gruppen

> Kulturelle und sportliche Zusatzangebote

> Schule als Lebensraum



Was kostet die Offene Ganztagsschule?

 

In Gummersbach werden ab Juli 2017 folgende Gebühren veranschlagt:

 

0 bis 19.000 € Jahreseinkommen                      0,00 € Elternbeitrag

19.001 bis 25.000 € Jahreseinkommen             30,00 € Elternbeitrag

25.001 bis 37.000 € Jahreseinkommen             60,00 € Elternbeitrag

37.001 bis 49.000 € Jahreseinkommen             90,00 € Elternbeitrag

49.001 bis 61.000 € Jahreseinkommen            120,00 € Elternbeitrag

61.001 bis 73.000 € Jahreseinkommen            150,00 € Elternbeitrag

über 73.000 € Jahreseinkommen                     180,00 € Elternbeitrag

 

Außerdem fallen verbindliche Kosten in Höhe von 43€ monatlich für das Mittagessen an. Das sind 2,70€ pro Mahlzeit.

Ist ein Geschwisterkind in einem städtischen Kindergarten oder auch in der Betreuung, so zahlt man nur einen Beitrag aber das betrifft nicht das Mittagessen.


Angaben sind ohne Gewähr oder rechtliche Ansprüche.



Ferienbetreuung:

Während der Schulferien und an beweglichen Ferientagen der GGS Becke findet keine Betreuung statt.

Eltern haben aber im Rahmen der OGS die Möglichkeit, ihr Kind auch in den Ferien betreuen zu lassen.


Die Ferienangebote werden durch das Jugendamt organisiert und finden bereits seit vielen Jahren als sichere Betreuungsangebote im Rahmen der Ferienspiele statt.

- 2 Wochen Osterferien
- 3 (ersten) Wochen Sommerferien
- 2 Wochen Herbstferien


Die Angebote finden in der Regel im Jugendzentrum Bernberg statt.

 



Neuaufnahme von Schülern:

 

Die Eltern und die im nächsten Schuljahr beginnenden Kinder haben die Möglichkeit am Anmeldungstermin im November die OGS-Räumlichkeiten zu besichtigen. Allgemeine Informationen stehen in unserem Flyer, welcher den Eltern mitgegeben wird.

Schüler, die bereits die Schule besuchen oder die Schule gewechselt haben und sich für die OGS interessieren, haben die Möglichkeit zur Hospitation.

Neue OGS-Schüler bekommen einen Paten (wird individuell entschieden) zur Seite.

 

 

Pädagogische Angebote:


Hausaufgabenhilfe / Betreuung

Betreuungszeit von 11:00 Uhr bis 16.00 Uhr
Es arbeiten immer mindestens 2 Betreuerinnen mit den Schülern.

 

Ein kurzer Einblick in unseren Ablauf:

11:45 Uhr: Die ersten Schüler kommen.
5 min Pause
Je nach Wetterbedingungen
draußen auf dem Schulhof

11:50 Uhr: In der 5. Stunde findet die 1. Hausaufgabenzeit für das 1. und 2.Schuljahr statt.


Das Erledigen der Hausaufgaben ist für die OGS – Schüler obligatorisch. Eine Betreuerin gibt Hilfestellung bei den Hausaufgaben, 2-3 Stunden in der Woche können die Schüler durch eine Lehrkraft gefördert werden. Gleichzeitig sollen die Schüler aber auch Selbstständigkeit und Eigenverantwortung trainieren. Die Hausaufgaben sollten aber zu Hause von Ihnen auf Vollständigkeit kontrolliert werden und das Lesen und Üben für Tests ebenso. Dieses gilt auch für das 3. und 4. Schuljahr.
Die zweite Betreuerin befindet sich im Spiel- und Bastelraum.

 

12:35 - 12:45 Uhr: 10 min Pause. 

Je nach Wetterbedingungen draußen auf dem Schulhof.

12:45 – 13.25 Uhr: Gemeinsames Essen der 1. und 2. Schuljahre, an dem die Teilnahme verpflichtend ist.

Das Essen wird vom Catering Schmidt (Strombach) geliefert. Den Schülern steht Mineralwasser und Tee zur Verfügung. Das Mittagessen kostet 2,70 € pro Schüler und Tag. Die monatlichen Kosten betragen 43 €. Falls Ihr Kind fehlt, muss täglich telefonisch (bis 09:00 Uhr im Sekretariat - Tel. 02261/23285) abmeldet werden.

  

13.25 - 14.00 Uhr: Gemeinsames Essen der 3. und 4. Schuljahre. 

Hier gilt das Gleiche wie beim 1.und 2. Schuljahr.

13:45 - 14:30 Uhr: 2. Hausaufgabenzeit für das 1. und 2. Schuljahr

14:15 - 15:00 Uhr: 2. Hausaufgabenzeit für das 3. und 4. Schuljahr

15:00 - 16:00 Uhr:

Sport - AG: jeden Donnerstag (alle) 15:00 – 16:00 Uhr (durch den TV-Becketal)
Montags (freiwillig) 14:45- 15:45 Uhr 1.+ 2.Schuljahr
Freitags (freiwillig) 14:15- 15:15 Uhr 3. + 4.Schuljahr
Außerdem: Koch- und Back -AG, Bastel-, Kreativ-, Tanz- und Spiele AG;
 

Abholzeiten: - 15:00 oder
                   - ab 15:45 Uhr bis 16:00 Uhr

Für Gespräche und weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne persönlich oder telefonisch zur Verfügung.
Auf eine schöne Zeit mit Schülern und Eltern freut sich das Betreuungs-Team der „OGS“.



Freizeitangebote:


Die sorgfältig ausgewählten Freizeitangebote fügen sich nahtlos in den pädagogischen Rahmen: Alle Gruppenleiter/Innen stehen in regelmäßigem Austausch über die Ziele der Einrichtung. Das zu Beginn sehr umfangreiche Freizeitangebot wurde in diesem Schuljahr an einigen Stellen gekürzt bzw. zusammengefasst, um die Kinder nicht mit einem Überangebot zu überfordern und mehr Raum für Eigenaktivitäten und eigene Zeitplanungen zu schaffen. Nur wenn die Kinder nicht verplant werden, können sie zu selbstständigem Handeln erzogen werden.

Die Förderung der Fein- und Grobmotorik wird durch die Projekte und AGs erreicht. Die Bewegungsangebote durch den Sportverein und die AG tragen zur Verbesserung der Gesundheit bei. Besonders für Schüler die hyperaktiv und/oder übergewichtig sind ist Bewegung sehr wichtig.

Kommunikationsförderung
durch Stuhlkreis, Gesellschaftsspiele und Rollenspiele. Beim Mittagessen sind die Tischgespräche ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Kommunikation und nicht zu vergessen: Streitschlichtung.

 







 -> Weitere Fotos folgt noch.

 B. Pojer